Flugzeug – Hundetransportbox

Wer in Urlaub fliegt oder auf der Reise einen Hund im Flugzeug mitnehmen möchte. Muss sich vorher genau über die Richtlinien, die für den Transport von lebenden Tieren gelten informieren. So ist eine Hundetransportbox nicht gleich der Freischein dafür, um den Hund im Flugzeug mitnehmen zu können. Geeignete Transportboxen für Hunde, die unter anderem die Voraussetzungen bzw. die entsprechenden Richtlinien für den Hundetransport im Flugzeug erfüllen, verfügen in der Regel über Auszeichnung / Kennzeichnung (IATA).

Und genau nur diese Hundetransportboxen sind bei den meisten Fluggesellschaften für den Transport des Hundes im Flugzeug erlaubt. Alle Hundetransportboxen, die den Normen der International Air Transport Association (IATA) entsprechen. Sind auch in den meisten Fällen bei allen europäischen Fluggesellschaften erlaubt. Ob dein Hund im Flugzeug nun als Handgepäck oder im Frachtraum mitfliegen darf entscheidet ausschließlich die Größe und das Gewicht.

Hund im Flugzeug – Anforderung an die Hundetransportbox (IATA)

Wenn du einen Hund im Flugzeug transportieren möchtest, muss die Hundetransportbox die Normen der IATA erfüllen. Bei der International Air Transport Association handelt es sich um ein Dachverband, der Fluggesellschaften auf der ganzen Welt angehören. Dieser Dachverband ist vor allem für das Lufttransportgewerbe zuständig und schreibt somit auch die Richtlinien bzw. Normen für die Hundetransportboxen im Flugzeug vor.

Die wichtigsten IATA-Anforderungen, die eine Hundetransportbox für den Transport im Flugzeug erfüllen muss. Sind unter anderem, dass der Hund in der Box bequem stehen und eine natürliche Liegeposition einnehmen kann. Ohne das er dabei den Rand der Hundetransportbox berührt. Auch muss er sich ohne Probleme innerhalb der Hundebox drehen können. Steht der Hund in der Box, dürfen die Ohrenspitzen sowie der Kopf nicht die Decke berühren. Das Material der Box muss so stabil sein, dass ein Auslaufen sowie Ausbruch des Hundes nicht möglich ist. Zudem muss das Material der Hundebox Bissfest sein.

Für eine ausreichende Laufzirkulation innerhalb der Box sollte diese an mindestens 3 Seiten über Lüftungsschlitze bzw. Lüftungslöcher verfügen. Um den Hund während der Reise mit Nahrung und Wasser versorgen zu können, muss an der Innenseite ein Wasser- und Futterbehälter angebracht sein. Sind außerdem Rollen an der Box befestigt, sind diese für den Transport abzumontieren.

Einige IATA-Anforderungen im Überblick:

  • bequemes Liegen, Stehen und Drehen
  • Bissfest und Ausbruchssicher
  • Luftzirkulation
  • Näpfe für Wasser und Fressen
  • i. d. R. keine Rollen

Ganz bestimmte Hunderassen dürfen sogar nur in verstärkten Hundetransportboxen im Flugzeug transportiert werden. Die Transportboxen dieser Hunderassen müssen zwingend aus Holz, Metall, synthetischen Materialien oder Maschendraht bestehen. Mehr zu diesem Thema kannst auf united.com nachlesen.

Um vor der Reise auf der ganz sicheren Seite zu sein. Damit der Hund im Flugzeug schlussendlich auch transportiert werden kann. Ist es zwingend notwendig sich frühzeitig über die Anforderungen der Hundetransportbox bei der entsprechenden Airline zu informieren.

Beliebte Hundetransportboxen für das Flugzeug

Nachfolgend möchte ich dir 3 sehr beliebte Hundetransportboxen zeigen, die den IATA-Normen entsprechen. Diese Transportboxen sind sowohl für kleine- und auch große Hunde im Flugzeug geeignet. Wähle einfach die passende Größe der Hundebox aus, die für deinen Vierbeiner geeignet ist.

ANGEBOT (- 24%) Nobby 72126 Transportbox für mittlere und große Hunde 'Skudo 3 Iata' 60 x 40 x 39 cm
ANGEBOT (- 1%) Karlie Flugzeugbox Nomad, 100 x 67 x 75 cm, Größe XXL

Letzte Aktualisierung am 31.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hund im Flugzeug – Wann zählt der Vierbeiner als Handgepäck?

Wie zu Anfang bereits erwähnt kommt es bei dieser Frage ausschließlich auf die Größe des Hundes / der Hundetasche an und das Gesamtgewicht. Für die Reise als Handgepäck empfiehlt sich eine „einfache“ und leicht zu transportierende Hundetasche. Welche Maße die Hundetasche dabei haben darf und bis zu welchem Maximalgewicht sie zulässig ist, regelt jede Fluggesellschaft selbst.

Generell gilt für den Hund im Flugzeug als Handgepäck. Er muss in einer ausbruchsicher Hundetasche transportiert werden. Sie muss gleichzeitig Bissfest sein und über genügend Luftzufuhr verfügen. Die Hundetasche inklusive Hunde wird im Normalfall unter dem Vordersitz transportiert und muss dort stehen bleiben bis das Flugzeug gelandet ist.

AirlineHundetasche- / Box (Maße)Gesamtgewicht (Tasche / Box + Hund)  
Lufthansa55 cm x 40 cm x 23 cmbis 8 kgweitere Infos
Condor55 cm x 40 cm x 20 cmbis 6 kgweitere Infos
Airberlin55 cm x 40 cm x 23 cmbis 10 kgweitere Infos
Eurowings40 cm x 40 cm x 25,5 cmbis 8 kgweitere Infos
Swiss23 cm x 55 cm x 40 cm.bis 8 kgweitere Infos
TUI fly55 cm x 40 cm x 20 cmbis 6 kgweitere Infos

Fällt die Größe und das Gesamtgewicht so aus, dass du deinen Hund im Flugzeug als Handgepäck und somit in der Kabine mitnehmen kannst, findest du nachfolgend geeignete und beliebte Hundetaschen für die Reise im Flugzeug.

Letzte Aktualisierung am 31.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hund vor der dem Flug an die Hundetransportbox gewöhnen!

Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass der Hund einige Wochen vor dem Transport im Flugzeug, an die Hundetransportbox gewöhnt wird. Denn wenn dein Vierbeiner eine Hundetransportbox bisher noch nicht kannte und er am Tag des Abflugs in die Hundebox soll. Riskierst du, dass dein Hund unter starkem Stress leidet, Angst hat oder Panik bekommt.

Um diese Faktoren von vornherein auszuschließen, solltest du mit deinem Hund den Aufenthalt in einer Hundetransportbox trainieren. So könnt ihr euch beide auf die Reise bzw. auf den Flug freuen und seit ganz entspannt dabei.